Durch unsere Erfolge mit den vergebenen Stipendien im Dezember und weiteren Projekten dieser Art über das gesamte Jahr verteilt hat sich gezeigt dass wir hier eine Menge bewegen können. Aus diesem Grund haben wir uns dann auch schon um verschiedenen Sponsoren aus den unterschiedlichsten Bereichen bemüht. Einige von diesen Haben sich mit teils großzügigen Spenden daran beteiligt Studenten und auch verschiedene Projekte zu Unterstützen.

Aus diesem Grund können wir nun auch unsere Stipendienvergabe zu Weihnachten fast monatlich veranstalten. Hierfür möchten wir uns natürlich ganz herzlich bei den verschiedenen Organisationen bedanken.

SiemensGanz vorne voran ist Siemens, welche uns mit 12.000 Euro pro Jahr unterstützt und uns eine Zusage für die kommenden sieben Jahre gemacht hat. In dieser Zeit wollen sie jedes Jahr diese Summe für Stipendien für besonders begabte Studenten und Studentinnen bereitstellen. Insgesamt haben sie uns damit eine Gesamtsumme von 84.000 Euro zur Verfügung gestellt, welche diesen Studentinnen und Studenten zugutekommen sollen und diesen bei der Finanzierung von Unterrichtsmaterial, Zahlung von Studiengebühren und anderen Kosten behilflich sein sollen.

LufthansaWeiter hat uns die Firma Lufthansa für 4 Jahre mit  einem Jährlichen Budget von 9.000 Euro bedacht welches wir auf eine nicht näher genannte Anzahl Schüler aufwenden können. Mit dieser Summe sollen die Studiengebühren von Studierenden gezahlt werden. Im laufenden Jahr können wir damit die Semestergebühren von etwa 30 Studierenden übernehmen.

OracleFerner hat sich auch Oracle an dieser Spendenaktion beteiligt und uns eine einmalige Spende von 25.000 Euro zukommen lassen, welche ebenfalls für die Zahlung von Studiengebühren aufgewendet werden sollen. Spenden wie diese sind nicht zwangsweise in einem Jahr zu vergeben. So können wir als Universität die Spende dann einsetzen, wenn andere Gelder bereits aufgebraucht wurden und wir weitere Studenten haben, welche ebenfalls unserer Unterstützung bedürfen.

EricssonVon Ericsson haben wir eine Spende von 15.000 Euro erhalten, diese sind zweckgebunden für die Anschaffung von Bücher und anderem Lehrmaterial. Weiter hat uns die Firma Ericsson eine Spende von 2.000 Euro rein für die Stipendien zukommen lassen und damit kommen den Studierenden 17.000 Euro zugute.

MicrosoftAuch hat Microsoft einmal mehr in die eigene Tasche gegriffen und eine Spende von 14.000 Euro getätigt welche nicht nur den Studierenden der Internet Universität Hemen zugute kommen sollen, sondern in den Fond für Stipendien eingeht welche über das gesamte Jahr in den verschiedenen Angeboten ausgegeben werden.

Ingram MicroIngram Micro ist ein weiteres amerikanisches Unternehmen welches für das auf Lehrmittel und Studiengebühren gebundene Stipendium eine sehr großzügige Spende getätigt hat. Je nach Erfolg dieser Stipendienkampagnen der kommenden Jahre soll das Volumen noch einmal erhöht werden.

IBMAls IT Gigant hat IBM nicht nur eine Spende für den Stipendiums Fond gemacht, sondern auch der Universität verschiedene Computer und Arbeitsmaterialien zur Verfügung gestellt welche die Studierenden dabei unterstützen sollen das sie selbstständig und erfolgreich ihre Studien durchführen und abschließen können.

Das Online Portal Nischenseiten hat sich für zwei Jahre bereit erklärt von uns ausgewählte Studierende mit einem Stipendium von 6.000 zu bedenken. Hierfür hab es keine weiteren Einschränkungen, dass dieses Stipendium auch für die Zahlung von Lebensunterhalt eingesetzt werden kann. Studenten die ein solches Stipendium erhalten sind jedoch dazu angehalten es für eben dieses einzusetzen.

Wir kommen damit bereits auf eine Menge größerer Unternehmen welche sich um die Bildung zukünftiger Arbeitskräfte bemühen und alles dafür geben das diese gut und vielleicht sogar Schuldenfrei in die Zukunft blicken können. Somit sind es nicht nur die Studierenden die den Entscheidungsträgern dieser Unternehmen danken müssen, sondern auch wir als Universität Hemen, da auf diese Weise Studierende weit bessere Ausbildung- und Lehrbedingungen haben, wie man sie noch vor einigen Jahren hatte.

Alleine durch diese acht Unternehmen ist die Internet Universität Hemen in der Lage über die kommenden Jahre Stipendien in einem Gesamtwert von über 160.000 Euro zu vergeben, welche einzig und alleine den Studierenden zustehen. Auf diese Weise ist es uns Möglich jungen Menschen eine Studienchance zu bieten, welche normalerweise kein Studium überhaupt beginnen konnten.