Sekretariat | Veranstaltungen

Es hat sich gezeigt das sich in den letzten Jahren im Informatikunterricht nur wenig verändert hat und das obgleich es in der realen Welt unglaublich viele Neuerungen gegeben hat. Virtual Reality ist aktuell hierbei eine der wohl neusten, für den Massenmarkt erschlossenen, Technologien. Im unterricht jedoch hat sich der Unterricht kaum geändert und das obgleich es immer wieder neuartige Konzepte gab wie Turtle Graphics oder auch ROO. Mit den LEGO Mindstorms könnte sich das allerdings sehr schnell ändern.

Hier hat sich gezeigt das die resonanz der Schulen und auch der Schüler besonders groß ist. Kein anderen System ist dabei zu vergleichen mit dem LEGO Mindstorms Robotics Invention System. Dieses bietet eine schier unendliche Möglichkeit den programmierbaren „Brick“ in den verschiedensten Einsatzbereichen zu nutzen. Passend dazu bietet die Internet Universität einen Workshop an der interessierten Schülern und Schülerinnen zeigt, wie LEGO Mindstorms auch im Unterricht der Informatik sehr gut eingesetzt werden können.

Tag 1-2; Grundkurs in Java Programmierung

Die ersten beiden Tage des Workshops dienen dazu den Teilnehmern die grundkentnisse von Java näher zu bringen und bereits vorhandene Kentnisse aufzufrischen. Weiter werden hier Kentnisse weitergegeben mit denen man das vorhandene Wissen in der Entwicklungsumgebung DIE auch einsetzen kann. Hierbei werden alle Teilnehmer mit der Programstruktur und den Konzepten der Java Programierung vertraut gemacht. Wo der erste Tag noch genutzt wird um anhand von leicht verständlichen Übungen due Themen der Objektorientierten Programmierung zu erleutern, wird es am zweiten Tag dann schon interessanter für Java Kenner. Gier geht es nun daraum das den Teilnehmern vermittelt wird, wie man exlipse, die Entwiklerumgebung beim Einsatz von größeren Prijekten gewinnbringend einsetzen kann. Dabei lernen die Teilnehmer alles über die verschiedenen Programme und Software welche dafür benötigt wird, die Java Programmierung auch einzusetzen. Auch wird ihnen gezeigt wo sie diese oftmals kostenlos erhalten können und installiert werden müssen.

Tag 3-5; LEGO Mindstorms mit leJOS programmieren

Die von LEGO Mindstorms bereitgestellte Programmiersprache „NXT-G“ richtet sich in der Hauptsache an Anfänger. Zwar begrenzt dies den Einsatz jedoch kaum, ist aber somit für den Unterricht kaum geeignet. Deswegen wird in den folgenden Tagen der Umgang mit dem alternativen Java Betriebssystem „leJOS“ vorgestellt, welches ebenfalls für LEGO Mindstorms konzipiert wurde. Hierbei wird die Installation als auch der Umgang mit der Software erklärt, sodass anschließend Teilnehmer in der Lage sind Mindstorm Roboter nach ihren freien Wünschen zu programieren. Das Framework leJOS werden in verschiedenen Übungseinheiten den Teilnehmern erklärt, wie sie die verschiedenen Sensoren und Motoren ansprechen können, wie diese genutzt werden und welche Möglichkeiten ihnen damit offen stehen.